Menü
GM

Hotel Kaiserin Augusta Weimar | Carl-August-Allee 17 | 99423 Weimar | T 03643 234-0 | E-Mail

Bauhaus-Museum

WEIMAR – WIEGE DES BAUHAUSES

Die legendäre Hochschule für Gestaltung wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet. Noch heute können Sie bei einem Streifzug durch das Bauhaus-Museum anhand wertvoller Exponate bahnbrechende Entwicklungen nachvollziehen. Und: Bis heute werden Designklassiker jener Ära produziert, beispielsweise das Bauhaus-Schach und die Wagenfeld-Tischlampe.

Eines der Erfolgsrezepte für die rasche Etablierung des Bauhauses: Gropius holte sich renommierte Künstler an seine Seite, darunter Feininger, Itten, Kandinsky, Klee und Schlemmer. Im Museum werden Ihnen zentrale Werke dieser Meister begegnen –sie sind Teil der umfangreichen Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar.

Allein die Gropius-Sammlung gilt als ältester überhaupt existierender Bauhaus-Bestand! Und wussten Sie schon, dass es eine Art Vorläufer des Bauhauses gab? Henry van de Velde gründete zuvor eine Kunstgewerbeschule in Weimar im Herzen von Thüringen.

1925 musste das Bauhaus auf politischen Druck hin aufgelöst werden.  Der Bürgermeister vom heutigen Dessau-Roßlau ermöglichte Gropius die Verlagerung der Schule nach Dessau, welche sich heute in der dortigen Gropiusallee befindet.

All jene, auch als „Bauhäusler“ genannten Persönlichkeiten, haben sich vor allem in den Bereichen Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Design und Architektur verdient gemacht. Das bisherige Museum in der ehemaligen Wagenremise am Theaterplatz ist bereits geschlossen, denn die Klassik Stiftung Weimar bereitet derzeit den Neubau „bauhaus museum weimar“ vor. Bewusst wurde daher der Architekturwettbewerb für das neue Bauhaus Museum, das zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum im Jahr 2019 eröffnet werden soll, in einem offenen, internationalen Wettbewerb ausgeschrieben.

Der unübersehbare Neubau des Museums befindet sich in der Innenstadt, in direkter Nachbarschaft zum Stadtpark und zur Weimarhalle. Weitere spannende Orte zum Thema, die einen Besuch lohnen: das Hauptgebäude der Bauhaus Universität, die ehemalige Kunstgewerbeschule sowie das Haus am Horn. Letzteres ist die damals einzige in Weimar realisierte Bauhausarchitektur und wurde 1923 zur ersten großen Ausstellung fertiggestellt. Die Kunstgewerbeschule wurde einst nach Plänen des Designers und Architekten Henry van de Velde als Werkstatt und Atelier errichtet.


Adresse Bauhaus-Museum, Stéphane-Hessel-Platz 1, 99423 Weimar
Klicken Sie hier für die Lage des Hotels und Bauhaus-Museum auf Google Maps
Google Maps