Menü
GM

Hotel Kaiserin Augusta Weimar | Carl-August-Allee 17 | 99423 Weimar | T 03643 234-0 | E-Mail

Schillers Wohnhaus

AUF ERKUNDUNGSTOUR IM SCHILLERHAUS

Vom Markt ausgehend sind es nur wenige Schritte zur Windischenstraße Nr. 8. Dort erinnert nur noch eine Tafel daran, dass Schiller hier zwischen 1799 und 1802 zuerst wohnte. In der Schillerstraße begegnet man dem späteren Familienwohnsitz und zugleich einem der wichtigsten Schaffensorte Friedrich Schillers. 

Wer Schillers Wohnhaus besuchen will, kann nicht wie der Dichter damals die Schwelle zur belebten Esplanade überschreiten, sondern muß durch den Museumsneubau aus den 80iger Jahren. Er beherbergt drei große Ausstellungsräume auf rund 400 Quadratmetern. Was Sie hier vorfinden, sind wechselnde Ausstellungen, die sich mit dem literarischen Erbe des Dichters beschäftigen. Der gesamte Gebäudekomplex inklusive des angeschlossenen Museums gehört heute zum Verwaltungsbestand der Klassik Stiftung Weimar.

Im Wohnhaus angelangt befindet sich sein Arbeitszimmer in der Mansarde, dort vollendete er zwei seiner berühmtesten Werke: „Die Braut von Messina“ und „Wilhelm Tell“. Im ersten Obergeschoss können Sie die Wohn- und Schlafräume der Familie besichtigen. Über einen Zeitraum von gerade mal 3 Jahren war es das Zuhause des Dichters, bis zu seinem frühen Tod 1805.

Seiner Frau Charlotte und den Kindern diente es darüber hinaus noch mehr als zwei Jahrzehnte als Wohnsitz. Im Gegensatz zu Goethes Wohnhaus, der dies vom Herzog geschenkt bekam, musste sich Schiller für den Erwerb seines Hauses hoch verschulden, schaffte es aber, in den wenigen Jahren die Gelder zurückzuzahlen und verstarb schuldenfrei.

Das Gebäude ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Klassisches Weimar“ und beherbergt originale Nachlassstücke aus dem Leben Schillers. Ergänzt wurde es mit zeitgemäßem Interieur, sodass Sie als Besucher einen guten Eindruck über die Wohn- und Arbeitssituation des Dichters gewinnen können und das Leben zur damaligen Zeit nachvollziehbar wird.  Anschaulich erklärt wird Ihnen dies über einen Audioguide.

Außer dem Wohnhaus Schillers gibt es noch weitere interessante Schauplätze der Thüringer Klassik, die es sich lohnt zu besuchen. Eine faszinierende Reise in die Zeit der Dichter und Denker können Sie beispielsweise im unweit entfernten Weimarhaus erleben. Hier lernen Sie die Geschichte der Stadt und ihrer geistigen Größen auf einprägsame Weise kennen. TIPP: Entdecken Sie die Weimarer Klassik und ihre Museen während einer aufschlussreichen Stadtführung – gern beraten wir Sie zu den vielfältigen Angeboten!

ÖFFNUNGSZEITEN
Sommer (ab letztem Sonntag im März) Di - So: 9:30 - 18:00 Uhr
Winter (ab letztem Sonntag im Oktober) Di - So: 9:30 - 16:00 Uhr
Montags geschlossen
An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten.
Adresse Schillers Wohnhaus, Schillerstraße 12, 99423 Weimar


Klicken Sie hier für die Lage des Hotels und Schillers Wohnhaus auf Google Maps
Google Maps